ÜBER UNS

Zahlreiche Medienberichte in den letzten Jahren über das Bienen- und Insektensterben haben auch bei uns große Besorgnis ausgelöst.

Naturbegeisterung, der Wunsch unsere Natur langfristig zu erhalten und der Wille etwas zu bewegen haben dazu geführt, dass wir im Frühjahr 2018 die Initiative “Unsere Dörfer für Bienen und Insekten“ gegründet haben. Da wir drei Mädels (von links nach rechts: Monika Köster, Anke Busse und Sabine Lührsen) alle in Buchholz-Sprötze wohnen, möchten wir unsere Aktivitäten auch auf unsere unmittelbare Umgebung der Dörfer-Gemeinschaft Sprötze, Trelde, Kakenstorf und Drestedt (die sogenannten Vierdörfer Dönz“) inklusive Bötersheim, Brumhagen und Suerhop konzentrieren. 

Die Initiative Unsere Dörfer für Bienen und Insekten“ soll ein Projekt der Bürger unserer Dörfer für den Erhalt der Artenvielfalt von Bienen und Insekten sein. Wenn wir unsere Natur  langfristig erhalten möchten, sollten sich möglichst alle Bürger am effektiven Natur- und Umweltschutz beteiligen.

Im Mittelpunkt steht dabei die aktive Arbeit in unseren Dörfern und für unsere Dörfer. Mit Blühflächen und Nisthilfen für Insekten wollen wir vor Ort den Blütenbestäubern einen natürlichen Lebensraum geben und nebenbei unsere Dörfern auch noch verschönern. Wir möchten den Weg vom monotonen Einheitsgrün und exotischen Pflanzungen hin zu vielfältigen, bunten und artenreichen Lebensräumen mitgestalten. Wir möchten interessierten Kindern, Schülern und Konfirmanden in den ortsansässigen Kindergärten, Schulen und Kirchen etwas über Bedeutung von Honig- und Wildbienen, aber auch über andere Insekten und ihre Rolle bei der Bestäubung von blühenden Pflanzen vermitteln.


Um diesen Aufgaben gerecht zu werden, haben wir uns bereits mit der Stadt Buchholz (Projekt Insektenfreundliches Buchholz“), dem Gymnasium am Kattenberg, dem BUND und den Bienenbotschaftern aus Holm-Seppensen vernetzt. 

Wir wollen eine Gemeinschaft sein, die jedem Interessierten Wissen und Hilfe anbietet. Wir sind parteienunabhängig und konfessionslos. Unser Ziel ist der langfristige Erhalt der Natur und der biologischen Vielfalt.

Der Erfolg unserer Initiative hängt von jedem einzelnen Unterstützer ab! Macht mit und teilt unser Miteinander-Leben und Voneinander-Lernen. Wir wünschen uns, dass sich auf diesem Wege unterschiedlichste Menschen zusammenfinden, sich kennenlernen und Freude daran haben, einen aktiven Beitrag für die Schaffung und Bewahrung unserer naturnahen und naturerhaltenden Ortschaften zu leisten!

 

Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Welt verändern. (Stefan Zweig)